Schwarze Walnuss

Rund um den Johannistag, das ist der 24. Juni, werden die grünen Walnüsse geerntet. Zu dieser Zeit  haben die Nüsse bereits eine anschauliche Größe erreicht, unter der grünen Schale hat  sich jedoch  noch kein fester Kern gebildet. Es folgt dann ein langwieriger Prozess:  vom Einstechen der Nüsse, über tagelanges immer wieder frisches wässern bis es dann an’s Einkochen geht. Auch dieser Vorgang zieht sich über einige Tage hin. Schlussendlich sollten die Nüsse  auch noch im Glas genügend Zeit zum Nachreifen haben. Das Ergebnis lohnt dafür die vielen Arbeitsschritte. Die im Laufe des Einkochens tief schwarz verfärbten Nüsse, lassen sich leicht in zarte Scheiben aufschneiden und verfeinern nicht nur Wildgerichte oder edlen Käse. Der Fantasie sind bei der Zubereitung d keine Grenzen gesetzt.

_

220g um 6,80€

Kategorie:

Produktbeschreibung

Zutaten:
Walnüsse,
Wasser,
Essig*,
Rohrohrzucker*,
Zimt*,
Vanille,
Zitrone*,
Gewürznelke*

* aus kontrolliert biologischem Anbau

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Schwarze Walnuss”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.